XM Architekten

Inwertsetzen, Planung von urbanen Wertekonstellationen

Wenn städtebauliches Entwerfen dem Ziel der Nachhaltigkeit dienen soll, dann besteht seine Verantwortung nicht nur darin, den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu reduzieren. Seine Verantwortung liegt auch darin, «urbane Ressourcen» zu mehren. Damit ist gemeint, dass man städtebauliche Konstellationen derart verändert, dass ihr monetärer, ihr ideeller oder ihr symbolischer Wert steigen. Auf diese Weise kann ein Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung geleistet werden, der über den Anspruch quantitativer Ressourcenschonung hinaus geht.

2014
Artikel im Sammelband
Autor
Daniel Kiss
Titel Sammelband
Die Stadt als Ressource
Herausgeber
Tim Rieniets, et.al.
Verlag
Jovis, Berlin
Schlagwörter
Nachhaltigkeit, Ressourcenplanung, urbane Qualitäten